Your perfect fit!
Menü

E-Bike auf Fahrradträger

Möchten Sie Ihr Elektrofahrrad in den Urlaub mitnehmen? Oder einmal außerhalb Ihrer gewohnten Umgebung eine Radtour mit Ihrem E-Bike machen? Mit einem Fahrradträger auf Ihrer Anhängerkupplung geht das! Aber beim Transport Ihres Elektrofahrrads bekommen Sie es mit dem Phänomen maximaler Kugeldruck und den diesbezüglichen gesetzlichen Bestimmungen zu tun. Wir helfen Ihnen gerne auf den Weg. 

Der Transport von E-Bikes mit einem Fahrradträger ‚für auf die Anhängerkupplung‘ ist sehr in Mode. Eine Anhängerkupplung ist robust, sitzt in praktischer Höhe, bietet Stabilität und verfügt über ein Ladevermögen, das in der Regel dem Gewicht von zwei E-Bikes gewachsen ist. Die Worte ‚in der Regel‘ deuten bereits an, dass Sie nicht einfach Ihre E-Bikes auf jeden Fahrradträger hieven dürfen.

Maximaler Kugeldruck

Entscheidend dafür ist der maximale Kugeldruck der Anhängerkupplung, die unter Ihr Auto montiert wurde. Mit einfacheren Worten: Sie können Ihre Anhängerkupplung bis zu einem vom Autohersteller festgelegten Höchstgewicht belasten. Der maximale Kugeldruck ist meistens auf dem Schild neben der Steckdose Ihrer Anhängerkupplung angegeben. Falls nicht, finden Sie diese Angabe in den Fahrzeugpapieren oder Sie können sie bei einem Händler der von Ihnen gefahrenen Automarke erfragen. Dieser maximale Kugeldruck unterscheidet sich von Auto zu Auto, liegt aber meistens zwischen 45 kg bei kleineren und 75 kg bei größeren Autos.

Ein zu hoher Kugeldruck aufgrund von Übergewicht bewirkt eine Überlastung der Autofederung und der Halterung der Anhängerkupplung. Ferner hat das eine Beeinträchtigung der Fahreigenschaften und der Servolenkung zur Folge. Wenn Sie einen Fahrradträger mit E-Bikes auf Ihrer Anhängerkupplung transportieren möchten, müssen Sie also das Gesamtgewicht Ihrer Elektroräder plus dem Gewicht Ihres Fahrradträgers kennen. Das Gewicht Ihres Fahrradträgers und der Elektroräder finden Sie in der Produktbeschreibung des jeweiligen Herstellers.

Kogeldruk e-bike elektrische fiets

“Das Gesamtgewicht des Fahrradträgers einschließlich der Fahrräder darf den zulässigen Kugeldruck nicht überschreiten.”


Gewicht E-Bike

Das Gewicht eines elektrischen Fahrrads liegt im Durchschnitt um 6 kg über dem Gewicht eines Standard-Fahrrads. Dieser Unterschied erklärt sich hauptsächlich durch den zusätzlichen Akku und den Motor.  Ein Akku wiegt bei einem E-Bike durchschnittlich 3 kg. Je nach Typ kann es da kleinere Unterschiede geben. Viele E-Bikes sind mit einem abnehmbaren Akku ausgestattet. Diese können Sie aus dem Fahrrad nehmen, sodass das Fahrrad um einiges leichter wird. Praktisch beim Hochheben und Herunterholen des Fahrrades und günstig für das Gesamtgewicht.

Ein Standard Fahrradträger unterstellt ein Fahrradgewicht von etwa 22 kg pro Fahrrad und darf nicht schwerer belastet werden als 50 kg. Weil das Elektrorad ein Stück schwerer ist (als ein normales Rad) und das zusätzliche Gewicht auch noch ziemlich weit oben sitzt (denken Sie an den oft auf dem Gepäckträger montierten Akku) wirken größere Kräfte auf den Fahrradträger, und zwar an dem Punkt, wo er an der Anhängerkupplung festgeklemmt ist. Darum empfehlen wir Ihnen, einen Fahrradträger zu kaufen, der speziell für den Transport von Elektrorädern entwickelt wurde und für 30 kg pro Fahrrad zertifiziert ist. Daraus geht bereits hervor, dass der Transport mehrerer Elektroräder auf der Anhängerkupplung bei kleineren Autos nicht zulässig ist. Eine Option wäre dann ein Fahrradträger für Ihr Autodach.

Geeignete Fahrradträger

Träger, die sich sehr gut für den Transport von Elektrorädern auf Ihrer Anhängerkupplung eignen, sind Spinder Compact, Pro User Diamant, Thule Europower 916, Thule Easyfold 931 und Uebler X21 Nano. Weil Elektroräder im Allgemeinen ziemlich schwer sind und es deshalb schwierig ist, sie auf den Fahrradträger zu heben, sind diese Fahrradträger mit speziellen Auffahrrinnen ausgestattet, mit denen das Hochheben etwas einfacher geht.  Aufgrund ihrer Gestaltung bilden diese Fahrradträger auch immer mehr eine Verlängerung Ihres Autos. Und das Wichtigste: die Hersteller dieser Fahrradträger konnten das Gewicht – mit Blick auf den maximalen Kugeldruck – deutlich herabsetzen.

Gesetzliche Regelungen

Auch wenn Sie die richtige Kombination aus E-Bikes und Fahrradträger für den maximalen Kugeldruck Ihrer Anhängerkupplung gefunden haben, sind Sie noch nicht fertig. Sie müssen nämlich aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen einige Bedingungen erfüllen, bevor Sie sich mit dem beladenen Fahrradträger auf den Weg machen.

  1. Fahrräder dürfen aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen auf keiner Seite des Autos mehr als 20 Zentimeter überstehen.
  2. Es dürfen keine spitzen Teile oder scharfe Kanten überstehen.
  3. Der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung muss mit einwandfrei funktionierenden Rück- und Bremslichtern ausgestattet sein.
  4. Auf dem Fahrradträger muss ein amtliches Kennzeichen angebracht sein.
Zurück zur Übersicht
Finden Sie die richtige Anhängerkupplung für Ihr Auto

Einfach und fehlerfrei suchen

Fahrzeug nicht gefunden!
Finden Sie die richtige Anhängerkupplung für Ihr Auto

Einfach und fehlerfrei suchen

Fahrzeug nicht gefunden!
Menü schließen
header.logo
Wählen Sie Ihre Sprache
Folgen Sie uns