Your perfect fit!
Menü

Elektrosatz

Das Brink Sortiment an Kabelsätzen umfasst sowohl universelle als auch fahrzeugspezifische Kabelsätze. Brink empfiehlt Ihnen immer einen fahrzeugspezifischen Kabelsatz, weil in der heutigen Autogeneration komplexe digitale Systeme integriert sind, die von einem universellen Kabelsatz nicht unterstützt werden, ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz bietet jedoch diese Unterstützung.

Arten von Kabelsätzen

Fahrzeugspezifische Kabelsätze

Im Gegensatz zu universellen Kabelsätzen unterstützen fahrzeugspezifische Kabelsätze von Brink die heutigen komplexen digitalen Systeme in Ihrem Auto. Der Kabelsatz muss an die Fahrzeugelektronik angeschlossen und über den Bordcomputer programmiert werden. Brink liefert fahrzeugspezifische Kabelsätze für fast jedes Fahrzeug mit einer 7- oder 13-poligen Steckerdose.

Universelle Kabelsätze

Unsere universellen Kabelsätze sind für fast alle Fahrzeuge verwendbar. Die Sätze können alle Signale handhaben, die direkt von den Rücklichtern abgenommenen werden. Weil das keine digitalen, sondern analoge Signale sind, lässt sich ein universeller Kabelsatz nicht programmieren und demnach auch nicht mit dem Bordcomputer verbinden, der die Fahrzeugelektronik steuert. Brink bietet standard universelle 7-polige und 13-polige Kabelsätze an.

Merkmale universeller Kabelsätze

Ein universeller Kabelsatz unterstützt zahlreiche (Sicherheits-)Funktionen Ihres Fahrzeugs nicht oder nicht optimal. Außerdem können bei der Montage eines universellen Kabelsatzes Schwierigkeiten auftreten, die vom Monteur viel Erfahrung verlangen. Weil die Montageanleitung nur aus einer standardisierten Einbauanleitung besteht, ist der Erfolg der Installation eines universellen Kabelsatzes vom Können des Monteurs abhängig.

Steckerbuchse

An einer Anhängerkupplung können verschiedene Steckerdosen montiert werden. Brink bietet zwei Standard Steckerdosen an: 7-polig und 13-polig. Außerdem kann auch noch die Multicon-West Steckerdose montiert werden.

Siebenpolige Steckerbuchse

Die siebenpolige Verbindung funktioniert sehr gut, wenn Sie ausschließlich Fahrradträger, Anhänger, Boots- oder Pferdetrailer an Ihr Auto anhängen möchten. Das System ist offen; das heißt, es kann Wasser eindringen. Daher möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen: die Verbindung bleibt lange funktionsfähig, wenn Sie die Ablauföffnungen der Steckerdose mehr oder weniger regelmäßig offen halten damit eindringendes Wasser immer wieder abläuft.

Dreizehnpolige Steckerbuchse DIN

Wenn Sie einen Wohnwagen anhängen möchten, brauchen Sie eine dreizehnpolige Verbindung. Ein Wohnwagen braucht immerhin viel mehr elektrische Leistung als ein Fahrradträger, Anhänger, Boots- oder Pferdetrailer. Denken Sie zum Beispiel an Wohnwageneinrichtungen wie Innenbeleuchtung, Kühlschrank und Wasserpumpe. Diese Anwendungen lassen sich mit einem siebenpoligen System nicht realisieren. Die dreizehnpolige Steckerdose ist wasserdicht und hält jahrelang. Das wird unter anderem durch Gummidichtungen im Inneren erreicht, die das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz verhindern. Damit erfüllt die dreizehnpolige Steckerdose als einziges zugelassene System in der Autobranche die strenge DIN-Norm.

Multicon-West Steckerbuchse

Die Multicon-West Verbindung ist die einzige dreizehnpolige Steckerdose, an die Sie direkt einen 7-poligen Stecker ohne Adapter anschließen können. Bequem wenn Sie außer einem Wohnwagen öfter auch einen Fahrradträger, Anhänger, Boots- oder Pferdetrailer an Ihr Fahrzeug anhängen möchten. In der Praxis entscheidet man sich wegen der Zuverlässigkeit allerdings mehr für das dreizehnpolige DIN System. Bei der Kombination eines beliebigen siebenpoligen Steckers mit einer dreizehnpoligen Multicon-West Steckerdose kann nämlich Wasser oder Feuchtigkeit in die Steckerdose eindringen. Das stellt ein Risiko für die konstante Stromversorgung dar. Daher ist die Multicon-West Steckerdose keine normierte Lösung und Brink empfiehlt grundsätzlich das dreizehnpolige DIN System. Aus diesen Gründen haben wir die Multicon-West Steckerdosen nicht standardmäßig im Programm.

CAN-Bus

Ende der 80er Jahre hielt der CAN-Bus Einzug in die Fahrzeugwelt. CAN-Bus steht für Controller Area Network Bus und ist ein Computernetzwerk, das alle elektrischen Komponenten in den Bereichen Antrieb (Einspritzung, Turbodruck usw.), Komfort (Sitzheizung, Türverriegelung usw.) und Sicherheit (Elektronisches Stabilitäts-Programm, Anti-Blockier-System usw.) im Fahrzeug miteinander verbindet, sodass diese immer in der rechten Weise miteinander kommunizieren können. Die Verbindung erfolgt mittels eines getwisteten Kabels (Can-Hi und Can-Low), das von Komponente zu Komponente läuft und auf diese Weise sicherstellt, dass die Signale aufgrund externer Einflüsse unterbrochen werden. Aus diesem Grund muss bei Montage eines neuen Kabelsatzes die Kommunikation aller vorhandenen elektronischen Komponenten im CAN-Bussystem einwandfrei funktionieren.

Deshalb arbeiten die fahrzeugspezifischen Kabelsätze von Brink seit Markteinführung des CAN-Busses mit den neuesten CAN-Busmodulen, die entweder direkt vom Fahrzeug erkannt werden oder im Auto angemeldet werden müssen. Dank der Software dieser CAN-Busmodule kommunizieren die fahrzeugspezifischen Kabelsätze von Brink über das CAN-Bussystem mit dem Fahrzeug. Nur aus diesem Grund kann die Fahrzeug-Elektronik, mit und ohne Anhänger, jederzeit ‒ soweit es die Antriebs-, Sicherheits- und Komfortsysteme betrifft – die richtigen Entscheidungen treffen und richtig reagieren. Ohne den CAN-Bus hätten wir niemals den Komfort, die Sicherheit und die Funktionalität erreicht, die wir von modernen Fahrzeugen gewohnt sind.

Funktionalitäten

Basis-Beleuchtung

Die Basisfunktion eines Kabelsatzes besteht darin, Ihren Fahrradträger, Anhänger, Wohnwagen oder Boots- bzw. Pferdetrailer mit Strom zu versorgen. Damit wird gewährleistet, dass auch die Brems-, Blink- und Rückfahrleuchten des gezogenen oder getragenen Objekts funktionieren. In diesem Punkt arbeitet jeder universelle Kabelsatz von Brink einwandfrei.

Selbstverständlich bietet auch ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz die Basis-Beleuchtungsfunktion, sodass Ihr Fahrradträger, Anhänger oder Wohnwagen mit Strom versorgt wird. Damit wird gewährleistet, dass auch die Brems-, Blink- und Rückfahrleuchten des gezogenen oder getragenen Objekts einwandfrei funktionieren. Fahrzeugspezifische Kabelsätze verfügen darüber hinaus auch über die modernsten Funktionalitäten.

Konstanter Strom

Diese Funktion eines fahrzeugspezifischen Kabelsatzes von Brink wird notwendig, wenn man beispielsweise einen Wohnwagen an das Fahrzeug anhängt. Ein Wohnwagen braucht immerhin viel mehr elektrische Leistung als ein Anhänger. Denken Sie dabei an Wohnwageneinrichtungen wie Innenbeleuchtung, Kühlschrank und Wasserpumpe.

Automatische Park Distance Control Abschaltung

Einparksensoren erkennen Objekte in der Nähe Ihres Autos. Wenn Sie einen Anhänger, Wohnwagen oder Fahrradträger an Ihrer Anhängerkupplung befestigen, werden auch diese als Hindernis erkannt wenn Sie rückwärts fahren. Die fahrzeugspezifischen Kabelsätze von Brink bieten in den meisten Fällen die Möglichkeit, diese sogenannte Park Distance Control (PDC) abzuschalten, wenn der Stecker des Fahrradträgers, Wohnwagens oder Anhängers in die Steckerbuchse gesteckt wird. In immer mehr Fahrzeugen kann das PDC vom Fahrer über einen Schalter auf dem Armaturenbrett abgeschaltet werden. In diesem Fall schalten die fahrzeugspezifischen Kabelsätze von Brink die PDC nicht automatisch ab.

Leuchtensubsitution

Eine Leuchtensubsitution findet statt, wenn eine Fahrzeuglampe defekt ist. Das Auto schaltet dann automatisch eine andere Lampe als Ersatz ein. Der fahrzeugspezifische Kabelsatz von Brink unterstützt diese Funktion um auf dem Anhänger keine Beleuchtungsfunktion zu verlieren.

Nebelleuchte Anschluss/Ausschalten

Unsere fahrzeugspezifischen Kabelsätze sind mit einem Anschluss ausgestattet, über den die Nebelleuchte auch am Anhänger, Fahrradträger oder Wohnwagen betrieben werden kann. Zugleich kann dieses Sicherheitssystem die Nebelleuchten am Auto ausschalten. So wird vermieden, dass Sie von der Lichtreflektion des Anhängers oder Wohnwagens durch die (Innen-)Spiegel Ihres Autos geblendet werden.

Check Control

Check Control (CC) ist ein Leuchtenkontrollsystem mit dem die Funktion der Rücklichter, Bremslichter, Blinker und/oder Nebelschlussleuchten Ihres Autos kontrolliert wird. Bei einer Beschädigung einer der Leuchten wird ein Warnhinweis als Kontrolllämpchen, Symbol oder Text auf dem Armaturenbrett angezeigt. Unsere fahrzeugspezifischen Kabelsätze unterstützen diese Funktion des Fahrzeugs.

C2-Kontrolle

C2-Kontrolle ist ein System, mit dem angezeigt wird, dass ein Blinklicht Ihres Anhängers, Fahrradträgers oder Wohnwagens defekt ist. Die C2-Kontrolle teilt einen solchen Vorfall durch ein akustisches oder visuelles Signal mit. In Deutschland, Österreich und dem Vereinigten Königreich ist das vorgeschrieben. Ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz von Brink unterstützt diese Funktion.

Trailer-Stabilisierungsprogramm

Seit 2014 muss jedes Neufahrzeug mit einem Elektronischen Stabilisierungsprogramm (ESP) ausgerüstet sein. Dieses System erkennt abnormale Bewegungen eines Autos und korrigiert diese unmittelbar, ohne dass der Fahrer davon etwas bemerkt. Die überwiegende Mehrzahl der ESP-Systeme lässt sich mit dem Trailer-Stabilisierungsprogramm (TSP) erweitern. Mit diesem System werden die Fahrzeugbewegungen noch sorgfältiger überwacht und kontrolliert, sobald ein Anhänger an das Fahrzeug angehängt wird. Damit verhindert das TSP, dass ein Auto mit Anhänger in schwierigen Situationen – etwa bei Rutschgefahr – ausbricht. Sobald ein Anhänger gefährlich zu schlingern beginnt, reagiert das System in wenigen Millisekunden und stabilisiert das Auto und den Anhänger sofort wieder. TSP kommuniziert mit dem CAN-Bus des Fahrzeugs und funktioniert nur mit einem fahrzeugspezifischen Kabelsatz.

Unterstützende Techniken

In unseren fahrzeugspezifischen Kabelsätzen sind elektronische Module verbaut, die mit modernster Technik auf das extra Gewicht aufmerksam machen, das sich durch das gezogene Objekt hinter dem Auto ergibt. Das Auto berechnet dieses Gewicht bei der Vorausschau mit ein, wenn Sie einen Anhänger ankuppeln. Unsere fahrzeugspezifischen Kabelsätze unterstützen die folgenden Techniken:

Adaptive Cruise Control

Adaptive Cruise Control (ACC) ist ein System, das zur Zeit in neueren Autos eingesetzt wird. Diese Autos sind mit einem Radarsystem ausgestattet, das Fußgänger „erkennt“ und den Abstand misst. Auf Basis dieser Daten kann das Auto selbständig Gas zurücknehmen oder bremsen. Damit wird die Vorausschau bezüglich anderen Autos erleichtert. Ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz von Brink sorgt dafür, dass sich das System auf das zusätzliche Gewicht des Anhängers einstellt sobald dieser angekuppelt wird. Übrigens kann der Fahrer das System auch jederzeit wieder ausschalten.

Anti-Blockier-System

Das Anti-Blockier-System (ABS) stellt bei einer Notbremsung sicher, dass die Räder nicht blockieren und das Auto steuerbar bleibt. Dank einer Systemoption, die das zusätzliche Gewicht eines zu ziehenden Objektes ermittelt, arbeitet ABS auch dann, wenn ein Anhänger, Wohnwagen oder Fahrradträger an das Auto angekuppelt wird. Ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz von Brink unterstützt diese Option im ABS-System.

Blind Spot Identifikation

Das Blind Spot Identifikations-System erzeugt automatisch eine Warnung, wenn sich ein herannäherndes Fahrzeug im toten Winkel befindet, sodass der Fahrer ruhigen Gewissens die Fahrspur wechseln kann. Mithilfe des fahrzeugspezifischen Kabelsatzes von Brink erkennt das System, dass der tote Winkel etwas nach hinten zu verschieben ist sobald ein Anhänger an das Auto angekuppelt wird.

Fahrspurassistenzsystem

Über einen Sensor im Fahrzeug, der die Fahrbahnmarkierung überwacht, warnt das Fahrspur-Assistenz-System den Fahrer, sobald er von seiner Fahrspur abweicht. Das System arbeitet bei Geschwindigkeiten über 65 km/h. Mit einem Signalton über die Lautsprecher, einer Vibration des Lenkrads oder einer Meldung auf dem Dashboard wird der Fahrer darauf aufmerksam gemacht, dass er die Fahrbahnmarkierung überfährt. Wenn die Blinklichtfunktion verwendet wird, weiß das System, dass ein Fahrer seine Fahrspur absichtlich verlässt. In diesem Fall erfolgt keine Warnung. Der fahrzeugspezifische Kabelsatz von Brink schaltet den Fahrspur-Assistenten automatisch ab, weil die Breite des Anhängers von der Breite des Zugfahrzeugs abweichen kann.

City Safety

Das City Safety-System verhindert Zusammenstöße bei geringen Geschwindigkeiten. Sensoren verfolgen den Verkehr vor dem Auto bis zu 10 Meter Entfernung und bei Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h. Wenn der Fahrer nicht rechtzeitig auf ein Hindernis reagiert, wird das Auto vom System automatisch abgebremst. Ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz von Brink sorgt dafür, dass sich das System sich auf das zusätzliche Gewicht des Anhängers einstellt, sobald dieser angekuppelt wird.

Automatischer Parkassistent

Das Park Assist System ist beim Einparken hilfreich. Dieses System arbeitet mit dem Park Distance Control-System zusammen. Droht ein Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug, wird ein Warnsignal erzeugt. Für das Parkassistenz-System können drei Level eingestellt werden. Im ersten Level braucht der Fahrer nur Gas und Bremse selbst zu bedienen, alles Andere geht von selbst. Das System erkennt automatisch den freien Raum beim Vorwärts- und Rückwärtseinparken und dreht das Lenkrad selbständig. Im zweiten Level übernimmt das Parkassistenz-System auch die Bedienung von Gas und Bremse. Ein fahrzeugspezifischer Kabelsatz von Brink schaltet die ersten zwei Level des Parkassistenz-Systems automatisch ab, weil Länge und Breite des Anhängers nicht bekannt sind. Der Fahrer bekommt darüber eine Meldung auf dem Dashboard, sobald der Anhänger oder Fahrradträger angekuppelt ist. Das verhindert Schäden. Beim dritten Level parkt das System das Auto sogar mit einem angekuppelten Anhänger vollkommen selbständig ein. Diese Option wird vom fahrzeugspezifischen Kabelsatz von Brink unterstützt.

Brink hat über 150 zertifizierte Montagestationen in Ihrer Nähe Alle Montagepunkte anzeigen
<p><strong>Brink</strong> hat <strong>über 150 zertifizierte Montagestationen </strong>in Ihrer Nähe</p>
RMC inclusief strip uitgelichte afbeelding

Alles über Anhängerkupplungen

Sie sind auf der Suche nach der richtigen Anhängerkupplung für Ihr Auto, aber wissen nicht, wie Sie mit Ihrer Suche anfangen sollen. Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse. Wir sagen Ihnen gerne, welche Typen von Anhängerkupplungen es gibt, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Anhängerkupplungen haben und welche sich für Sie am besten eignet.

Le choix des installateurs

Kaufen

Es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie Anhängerkupplung und Kabelsatz Ihrer Wahl kaufen können. Natürlich können Sie das in Absprache mit der Werkstatt in Ihrer Nähe tun. Schneller geht es, wenn Sie Ihre Anhängerkupplung und den Kabelsatz gleich Online über die Website kaufen.

Finden Sie die richtige Anhängerkupplung für Ihr Auto

Einfach und fehlerfrei suchen

Fahrzeug nicht gefunden!
Finden Sie die richtige Anhängerkupplung für Ihr Auto

Einfach und fehlerfrei suchen

Fahrzeug nicht gefunden!
Menü schließen
header.logo
Wählen Sie Ihre Sprache
Folgen Sie uns